Nachruf

Lieber Martin,

wir schreiben dir diesen Brief mit schweren Herzen. Als wir die Nachricht von deinem Tod erhielten, konnten wir zunächst gar nicht glauben, dass du von uns gegangen bist. Es ist nicht lange her, dass du dich mit uns gemeinsam für unseren Verein eingesetzt hast. An dem Tag gab es eine große Räumaktion. Wir wollten Möbel abholen und hatten uns in der Menge und Ladekapazität arg verschätzt. Daher waren wir schon drauf und dran einen besonders langen Tag einlegen zu müssen. Doch du warst vollkommen gelassen und hast mit Präzision und Geduld passgenau verladen. Es war echt Millimeterarbeit und ohne dich wäre es nicht gelungen. Diese Situation war nur eine von vielen, in der uns zur Seite standest. Egal was es war, auf dich konnte man sich immer verlassen. Du warst ein Macher, ein Fels in der Brandung und ein großartiger Zuhörer. Während andere Probleme diskutiert haben, hast du die Lösung einfach umgesetzt.

Nicht zuletzt warst du immer gern zu unseren Rollenspielabenden gesehen. Die große Liebe zu Geschichten und geselligen Pen& Paper- Runden hat uns zusammengebracht. Man könnte auch sagen, dass du der coolste Nerd von allen warst, weil du dein Hobby wahrscheinlich schon so lange betrieben hast, wie einige Mitglieder bei uns alt sind. Es ging dir um das Zusammensitzen, das gemeinsame Erzählen und die epischen Momente, die man dabei erleben konnte.

Du hinterlässt uns deine Frau und unser Mitglied Sabine. Wir versprechen weiterhin gut auf sie Acht zu geben. Sorge dich nicht. Es war wunderbar, dass du ein Teil unserer Gemeinschaft warst. Wir werden dich vermissen. Danke für alles!

Dein Würfelpech

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.